Gemeinsame Pressemitteilung

Wichtige Hürde bei Sanierung der ACURA Kliniken Baden-Baden genommen

– Neuer Investor unterschreibt Vertrag – Übernahme steht unter Vorbehalt der Zustimmung des Insolvenzplans –

Baden-Baden, 07.07.2017. Am Donnerstagabend informierte der Insolvenzverwalter der ACURA Kliniken Baden-Baden GmbH, Rechtsanwalt Ottmar Hermann die Belegschaft, dass die Sino Great Wall Co. Ltd. aus Bejing einen notariellen Kauf- und Übernahmevertrag unterschrieben hat, um die Mehrheitsbeteiligung an der Klinik zu übernehmen. Der Vertrag verpflichtet den Investor Sino Great Wall Co. Ltd. die Gesellschaftsanteile zu übernehmen und zu zahlen, falls der Insolvenzplan zustande kommt.

Erste wesentliche Hürde genommen

„Wir haben heute eine erste wesentliche Hürde genommen, um die ACURA Kliniken erfolgreich aus der Insolvenz zu führen“ erklärt der Insolvenzverwalter Ottmar Hermann. „Doch solange der Insolvenzplan noch nicht finalisiert und von den Gläubigern als auch vom Gericht noch nicht bestätigt wurde, ist der Verkauf der Kliniken noch nicht final. Nach wie vor strebe ich an, die ACURA Kliniken Baden-Baden GmbH im Rahmen eines Insolvenzplanverfahrens zu sanieren und an einen neuen solventen Gesellschafter zu übertragen. Die Sino Great Wall Co. Ltd. mit Sitz in Bejing in China hat sich notariell verpflichtet, an diesem Insolvenzverfahren mitzuwirken und die wesentliche Beteiligung an der ACURA Kliniken Baden-Baden GmbH zu erwerben.“

Betriebsratsvorsitzender Roland Rumpel-Dranaj sagt: „Wir sind mit der heutigen Verpflichtungserklärung des chinesischen Investors Sino Great Wall Co. Ltd. über den Erwerb der Gesellschaftsanteile und den somit eingeschlagenen Weg, die ACURA Kliniken Baden-Baden im Rahmen eines Insolvenzplanverfahrens zu sanieren, sehr zufrieden und denken, dass wir mit Sino Great Wall einen starken Partner gefunden haben. Mit Hilfe des aktuellen Managements wurden unter der Leitung von Ottmar Hermann bereits in den letzten 12 Monaten erhebliche Verbesserungen im Betrieb unserer Klinik erreicht. Jetzt haben wir die Möglichkeit, die Kliniken wieder endgültig zurück auf die Erfolgsstraße zu bringen. “

Aaron Lee, Vorstandsvorsitzender der Sino Great Wall Co. Ltd. freut sich über die gelungene Akquisition: „Wir suchen schon lange einen Partner in Deutschland und sind jetzt sehr froh, die ACURA Kliniken Baden-Baden gefunden zu haben. Deutschland genießt in China auch im medizinischen Bereich einen exzellenten Ruf für Qualität und Zuverlässigkeit. Wir möchten nun unseren Teil dazu beitragen, die Klinik mit einem deutschen Management und der Kraft und den Ideen der Mitarbeiter auf ein neues Niveau zu heben.“

Investitionen in Millionenhöhe geplant

Das Unternehmen hat Investitionen in Millionenhöhe zugesichert und den Mitarbeitern eine Jobgarantie für die nächsten zwei Jahre gegeben. Doch bevor der Übernahmevertrag endgültig vollzogen werden kann, muss der Insolvenzplan zuvor von den Gläubigern und dem Gericht genehmigt werden. Daher wird nun in den nächsten Wochen der Insolvenzplan fertig gestellt und anschließend den Gläubigern und dem Gericht zur Entscheidung vorgelegt.

Wird der Insolvenzplan von den Gläubigern angenommen und vom zuständigen Gericht genehmigt, kann der neue Investor Sino Great Wall Co. Ltd. die Klinik ohne Vorbelastungen aus den alten Verbindlichkeiten mit Hilfe der geplanten Investitionen in eine neue, erfolgreiche Zukunft führen.
Mit Wirkung zum 1. Juli 2017 ist eine Managementgesellschaft unter der Leitung von Dirk Schmitz und Maja Treichel in die Klinik eingetreten, die mit Sino Great Wall Co. Ltd. und dem aktuellen Sanierungsteam der The Solution Company GmbH kooperiert und eine Minderheitsbeteiligung erwerben wird.

Folgende Anwälte haben an der Vertragsgestaltung für die Verpflichtungserklärung des Investors Sino Great Wall Co. Ltd. mitgewirkt:

Insolvenzverwalter:
Rechtsanwalt StB WP Ottmar Hermann – hww hermann wienberg wilhelm, Frankfurt a.M.

Vertragsverhandlungen seitens des Insolvenzverwalters:
Rechtsanwalt Frank Bassermann (federführend) – hww hermann wienberg wilhelm, Karlsruhe und Frankfurt a.M.
Rechtsanwalt StB WP Jochen Humbeck – HUMBECK, Frankfurt a.M.

Rechtsanwältin Andrea Metz (federführend), Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Frankfurt a. M. (M&A)

Rechtsanwalt Thomas Köhler, Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Frankfurt a. M. (M&A und Krankenhausrecht)

Rechtsanwältin Claudia Strohe, Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Frankfurt a. M. (M&A und Krankenhausrecht)

Rechtsanwalt Matthias Götz, Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Frankfurt a. M. (M&A)

Vertragsverhandlungen seitens des Investors Sino Great Wall Co. Ltd.:

Rechtsanwalt Dr. Hans Konrad Schenk, Grub Brugger, Frankfurt a.M.

Rechtsanwalt Dr. Tobias Rentschler, Grub Brugger, Stuttgart

 

 

Über die Sino Great Wall Co. Ltd.

Die Sino Great Wall Co. Ltd. besteht seit 1984 und ist an der Börse in Shenzen notiert. Das Unternehmen ist ein weltweit tätiger professioneller Projektierer, Bauherr und Betreiber von Kliniken und medizinischen Einrichtungen. Sino hat insgesamt über 10.000 Mitarbeiter und ist in mehr als 33 Ländern weltweit aktiv. Das Unternehmen hat 2015 einen Umsatz von 612 Millionen Euro erzielt.

 

Über hww hermann wienberg wilhelm

hww hermann wienberg wilhelm ist ein auf Rechtsberatung, Restrukturierung, Insolvenz- und Zwangsverwaltung spezialisierter Dienstleister. Mit mehreren hundert Mitarbeitern ist hww in 24 Städten in Deutschland vertreten und verfügt über ein eigenes internationales Netzwerk. Insolvenzverwalter von hww waren bundesweit bereits in tausenden Insolvenzverfahren tätig. U.a. verantworteten hww-Partner die Sanierung von börsennotierten Solar-Unternehmen wie Q.Cells, des Baukonzerns Holzmann, des Automobilherstellers Karmann, der Einzelhandelskette Woolworth Deutschland und des Onlinehändlers getgoods.

Weitere Informationen unter: www.hww.eu

 

Über the Solution Company

the Solution Company ist eine Spezialberatung für Unternehmenssanierungen, Interimsmanagement und Restrukturierungen. Das Schweizer Unternehmen hat eine Tochtergesellschaft in Deutschland. the Solution Company hat bereits zahlreiche Projekte in den Bereichen Healthcare, Luxus und Food erfolgreich abgeschlossen.
Weitere Informationen unter www.the-solution-company.com

 

 

Ansprechpartner für die Medien

Hannes Fischer für die Sino Great Wall Co. Ltd.

Schwarz & Bold GmbH

PUBLIC RELATIONS & CONSULTING
Jägerstraße 4, 76227 Karlsruhe, Deutschland
Fon  0172 – 83 61 603

h.fischer@schwarzundbold.de         www.schwarzundbold.de

 

 

Pietro Nuvoloni für den Insolvenzverwalter Ottmar Hermann

dictum media gmbh

Zollstockgürtel 63 | 50969 Köln

Telefon: 0221 – 39 760 670

nuvoloni@dictum-media.de      www.dictum-media.de

 

 

PM Wichtige Hürde bei Sanierung der ACURA Kliniken Baden-Baden genommen – 11.07.2017 Recht aktualisiert