INDat Erklärfilme erklären komplexe Begriffe aus Insolvenz und Restrukturierung

Jedes Jahr gibt es tausende Insolvenzverfahren. Wiederum zigtausende Menschen sind davon betroffen. Erste Reaktionen im Netz und Medienberichte verwenden dabei den einen oder anderen Fachbegriff aus dem Insolvenzrecht. Begriffe wie zum Beispiel Eigenverwaltung und Insolvenzplan verlangen allerdings nach Erläuterungen.

Das immer wiederkehrende Bedürfnis, juristisch geprägte Sprache und spezifische Fachbegriffe allgemeinverständlich auf den Punkt zu bringen, hat der auf Restrukturierung und Insolvenz ausgerichtete Fachverlag INDat zum Anlass genommen, darauf mit einer Serie kurzer Animationsfilme zu reagieren. Jedes Erklärstück widmet sich in 90 bis 120 Sekunden einem häufig verbreiteten Fachbegriff.

Die INDat Erklärfilme zielen auf ein breites Publikum und werden sowohl in den sozialen Medien platziert als auch Multiplikatoren aus allen Bereichen der Wirtschaft für eine freie Verwendung zur Verfügung gestellt.

Produzent der Animationsfilme ist die Kölner Kommunikationsagentur dictum media gmbh. Gesponsort werden die Filme durch anchor Rechtsanwälte und anchor Management.

Wir laden Sie ein, sich ein erstes Bild über unsere Leistungen und unsere Expertise in der Krisenkommunikation zu verschaffen. Haben wir Ihr Interesse geweckt, stehen wir Ihnen gerne für ein persönliches, unverbindliches Beratungsgespräch zur Verfügung.

Beratungstermin vereinbaren