Pressemitteilung

Limtronik GmbH gerettet

– Insolvenzplan einstimmig von Gläubigern angenommen – Gericht bestätigt Insolvenzplan –
– Durchbruch bei Sanierung für Hersteller von elektronischen Baugruppen –
– Der Geschäftsbetrieb läuft auch in Corona-Zeiten stabil –

Limburg, 24.04.2020. Erfreuliche Nachrichten für die Limtronik GmbH: nur fünf Monate nach dem Antrag auf ein Schutzschirmverfahren ist der Hersteller von elektronischen Baugruppen, Schaltschränken sowie hochkomplexen Leiterplatten saniert. In Rekordzeit kann das innovative Unternehmen mit Sitz in Limburg nun durchstarten. Grundlage hierfür ist neben den eingeleiteten und erfolgreich durchgeführten Sanierungsmaßnahmen das Votum der Gläubiger zu dem vom Unternehmen vorgeschlagenen Insolvenzplan. Die Gläubiger haben in dem vom Amtsgericht Limburg anberaumten Erörterungs- und Abstimmungstermin am 20.04.2020 dem Insolvenzplan einstimmig zugestimmt. Das Insolvenzgericht hat noch am gleichen Tag den Plan bestätigt. Damit kann das Insolvenzverfahren bereits am 30.04.2020 aufgehoben werden.

Sanierung entschlossen umgesetzt

„Ich freue mich sehr, dass es gelungen ist, das Unternehmen in kurzer Zeit zu sanieren. Wir haben seit dem Antrag auf das Schutzschirmverfahren die Sanierungsmaßnahmen entschlossen und konsequent umgesetzt und damit das Unternehmen für die Zukunft solide und robust aufgestellt“, sagt Restrukturierungsexperte  Rechtsanwalt Dr. Alexander Höpfner, Partner der Kanzlei AC Tischendorf aus Frankfurt, der als Generalbevollmächtigter die Sanierung über Insolvenzplan umgesetzt hat So wurden u.a. Arbeitsprozesse optimiert und in Abstimmung mit dem Betriebsrat ein moderater Personalabbau durchgeführt. Die insgesamt 104 Mitarbeiter des Unternehmens sind sehr erleichtert, weil Limtronik die Insolvenz überwunden hat und das Unternehmen nun gestärkt am Markt operieren kann.

Zukunftslösung durch konstruktive Mitwirkung aller Beteiligten

„Unser besonderer Dank gilt den Kunden, Lieferanten und Geschäftspartnern sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die unser Unternehmen in der schwierigen Phase unterstützt und uns die Treue gehalten haben. Es gibt uns ein gutes Gefühl, wenn alle an einem Strang ziehen und zusammenhalten“, sagt Geschäftsführer Dr. Anjou Appelt. Selbst in Corona-Zeiten läuft der Geschäftsbetrieb stabil und uneingeschränkt weiter. „Der Durchbruch ist dem großen Vertrauen der Gläubiger in das Unternehmen zu verdanken. Die daraus resultierende Einstimmigkeit hat den Weg für eine Zukunftslösung frei gemacht“, sagt Sachwalter Jens Lieser von LIESER Rechtsanwälte. Rechtsanwalt Jens Lieser hat das Verfahren und die eingeleiteten Restrukturierungsmaßnahmen begleitet, den Geschäftsverlauf überwacht und dabei die Interessen der Gläubiger gewahrt.

 

Über Limtronik GmbH
Limtronik mit Sitz in Limburg an der Lahn ist Joint Development Manufacturing (JDM)-Partner und Experte für Electronic Manufacturing Services (EMS). Das Unternehmen begleitet seine Kunden von der Produktentwicklung bis zum fertigen, auslieferbereiten Endprodukt. Der Fokus des Unternehmens liegt auf der Entwicklung und Fertigung von elektronischen Baugruppen sowie maßgeschneiderten Systemen für die Kunden. Der Spezialist ist bereits seit dem Jahr 1970 in der Herstellung von elektronischen Baugruppen und Geräten tätig und nach der TS16949 sowie der ISO 14001 zertifiziert. Im Jahr 2010 wurde die Limtronik GmbH gegründet. Die gelebte Philosophie des Unternehmens ist es, flexibel, zuverlässig und individuell sämtliche Kundenanforderungen zu erfüllen. Weitere Informationen unter www.limtronik.de

Über AC Tischendorf | Dr. Alexander Höpfner
Rechtsanwalt Dr. Alexander Höpfner ist Partner der Kanzlei AC Tischendorf, Frankfurt a.M. Als erfahrener Restrukturierungsexperte begleitet er in ganz Deutschland Eigenverwaltungen und Schutzschirmverfahren und wird auch von zahlreichen Gerichten zum Insolvenzverwalter bestellt.AC Tischendorf ist seit rd. 20 Jahren eine der marktbekannten Adressen in Deutschland für die Begleitung komplexer Restrukturierungsfälle. Über act legal mit 16 Büros in den bedeutendsten Märkten Kontinentaleuropas und 420 Berufsträgern verfügt AC Tischendorf zugleich über die notwendige Plattform, auch internationale Restrukturierungsfälle professionell abzuwickeln.

Über LIESER Rechtsanwälte | Jens Lieser
Jens Lieser ist Partner von LIESER Rechtsanwälte und gilt als erfahrener Sanierungsexperte, der von zahlreichen Gerichten als Insolvenzverwalter und Sachwalter bestellt wird. LIESER Rechtsanwälte ist ein führendes Büro auf dem Gebiet der Insolvenzverwaltung, Restrukturierung und Sanierung. Von 15 Standorten u.a. in Koblenz, Bonn, Mainz, Frankfurt a. Main, Darmstadt, Mannheim, Köln und Trier werden Mandate aller Größenordnungen und Branchen betreut. In über 2.000 Unternehmensinsolvenzverfahren hat LIESER Rechtsanwälte die Kompetenz bei der Fortführung und Sanierung von Unternehmen erfolgreich unter Beweis gestellt. Weitere Informationen unter: www.lieser-rechtsanwaelte.de

 

Ansprechpartner für die Medien

Pietro Nuvoloni
dictum media gmbh
Zollstockgürtel 63 | 50969 Köln
Telefon: 0221 – 39 760 670
nuvoloni@dictum-media.de
www.dictum-media.de

Bitte klicken Sie unten auf den Link, um die Pressemeldung im PDF-Format herunterzuladen.

PM Gericht bestätigt Insolvenzplan von Limtronik – 24.04.2020