Pressemitteilung

Insolvenzverwalter kündigt an: Karmann Gläubiger können auf eine 40 Prozent Quote hoffen

Gläubiger erhalten weitere Abschlagszahlung in Höhe von 15 Prozent ihrer Forderungen

Osnabrück / Frankfurt a. M. 11.01.2018. In dem Insolvenzverfahren über das Vermögen der Wilhelm Karmann GmbH kündigt Insolvenzverwalter Ottmar Hermann kurzfristig eine weitere Abschlagsverteilung auf die Insolvenzforderungen an. Im Rahmen einer ersten Abschlagsverteilung wurden bislang bereits 2 Prozent auf die Insolvenzforderungen gezahlt. Im Rahmen der nächsten Abschlagsverteilung sollen weitere 15 Prozent an die Gläubiger ausgeschüttet werden. Insgesamt erwartet der Insolvenzverwalter eine Quote auf die Insolvenzforderungen ohne Anspruch auf endgültige Verbindlichkeit in Höhe von ca. 40 Prozent. Der Insolvenzverwalter hofft, dass das Verfahren, vorbehaltlich weiterer Abstimmungen mit den involvierten Beteiligten, in diesem Jahr nochmals erheblich vorangetrieben werden kann. In jedem Fall wird Insolvenzverwalter Hermann versuchen, in 2018 noch eine dritte Abschlagsverteilung je nach Stand des Verfahrens zu erbringen. „Wir stehen hoffentlich kurzfristig vor dem Abschluss dieses Verfahrens. Ich bin froh, dass die Insolvenzgläubiger eine Zahlung in erheblicher Quotenhöhe auf ihre Forderungen erwarten können,“ betont Hermann.

 

Über hww hermann wienberg wilhelm

hww hermann wienberg wilhelm ist ein auf Rechtsberatung, Restrukturierung, Insolvenz- und Zwangsverwaltung spezialisierter Dienstleister. Mit mehreren hundert Mitarbeitern ist hww in 24 Städten in Deutschland vertreten und verfügt über ein eigenes internationales Netzwerk. hww Insolvenzverwalter waren bundesweit bereits in tausenden Insolvenzverfahren tätig. U.a. verantworteten hww-Partner die Sanierung von börsennotierten Solar-Unternehmen wie Q.Cells, des Baukonzerns Holzmann, des Automobilherstellers Karmann, der Einzelhandelskette Woolworth Deutschland und des Onlinehändlers getgoods.

Weitere Informationen unter: www.hww.eu

 

Pressekontakt:

Pietro Nuvoloni

dictum media gmbh

Zollstockgürtel 63, 50969 Köln

Tel.: 0221 39 760 670

E-Mail: nuvoloni@dictum-media.de

 

 

PM ‘Insolvenzverwalter kündigt an – Karmann Gläubiger können auf eine 40 Prozent Quote hoffen’ vom 11.01.18