Der Prozess im Scheinwerferlicht der Medien

Ein Prozess, eine Strafanzeige oder ein staatsanwaltschaftliches Ermittlungsverfahren rücken Manager, Persönlichkeiten oder Unternehmen plötzlich ins Scheinwerferlicht der Medien.

In dieser Situation können ein falscher Satz, eine unglückliche Formulierung oder eine nicht durchdachte Geste zu schwer wieder gut zu machenden Imageschäden und Reputationsverlusten führen.

Die Gerüchteküche brodelt. Spekulationen werden laut. Es kommt zu Vorverurteilungen in der Öffentlichkeit. Ein Shitstorm in den sozialen Netzwerken steigert die Verunglimpfung und manifestiert eine negative Stimmung. Kurzum: Sie befinden sich inmitten einer Krise.

Was jetzt hilft sind starke Nerven, ein guter Anwalt und eine strategisch kluge PR- und Öffentlichkeitsarbeit (Litigation PR).

Litigation Public Relations

Mit gezielten PR-Maßnahmen können Sie Spekulationen und Gerüchten entschieden entgegentreten und Ihre Sicht der Dinge schildern. So erlangen Sie die notwendige Informations- und Deutungshoheit. Sie vermeiden Imageschäden und Reputationsverluste.

dictum media steht Ihnen in dieser Ausnahmesituation zur Seite. Wir unterstützen Sie professionell mit einer auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen prozessbegleitenden PR- und Öffentlichkeitsarbeit (Litigation PR) – vor, während und nach dem Rechtsstreit. Mit gezielten Medientrainings coachen wir Sie erfolgreich für Ihren souveränen Medienauftritt.